Für einigen Ärger sorgte die im Norden der Republik temporär eingerichtete TMZ Wittmund. Diese wurde nur als Supplement (SUP) im kostenpflichtigen Luftfahrthandbuch Deutschland (AIP) publiziert. Lediglich ein Trigger NOTAM mit Hinweis darauf, jedoch ohne konkrete Angaben wurde veröffentlicht. Die Folge waren fehlende oder falsche Angaben in etlichen Apps zur Flugnavigation. Piloten ohne das kostenpflichtige AIP-Abonnement konnten sich ebenfalls nicht hinreichend informieren.

Die DFS Deutsche Flugsicherung hat nun auf die berechtigte Kritik zu dieser Verfahrensweise reagiert und stellt ab sofort alle AIP Supplements (SUP) sowie Aeronautical Information Circulars (AIC) sowohl für Sichtflieger als auch für den Instrumentenflug auf der Webseite der DFS-Tochter Eisenschmidt kostenfrei zur Verfügung. Die Aktualisierung erfolgt alle vier Wochen im AIRAC Cycle.

Ein begrüßenswerter (und überfälliger) Schritt in Richtung mehr Flugsicherheit. Schließlich ist mit einer Luftraumverletzung oder gar gefährlicher Annäherung aufgrund mangelnder Informationen niemandem geholfen.

Piloten sollten von dieser Informationsquelle regen Gebrauch machen. Auch in nächster Zeit gibt es einige temporäre Flugbeschränkungsgebiete, z.B. anlässlich des Tages der Deutschen Einheit in Kiel sowie zum Oktoberfest in München.

Zur Liste der gültigen SUP VFR und AIC VFR: https://www.eisenschmidt.aero/produktupdates#updates-vfr-sup

1 KOMMENTAR

  1. Eine super Entscheidung, sehr lange bereits faellig. Solche Daten zurueckzuhalten bedeutet Piloten vorsaetzlich in die Falle zu locken. Hier bei der FAA sind solche Informationen von Haus aus kostenlos und fuer jeden verfuegbar! Ich verzichte darauf, das weiter zu kommentieren, denn das wuerde zwangslaeufig im Sarkasmus enden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.