Die Honda Aircraft Company hat den ersten Honda-Jet nach Europa geliefert. Die Übergabe des Light Business Jet erfolgte im Rahmen der internationalen Fachmesse Aero 2016 in Friedrichshafen. Die Maschine wird im weltweiten Hauptsitz der Honda Aircraft Company in Greensboro, North Carolina (USA), gefertigt. Die Musterzulassung der amerikanische Luftfahrtbehörde FAA erhielt das Flugzeug im Dezember 2015. Der Minibusinessjet bietet Platz für fünf Personen und zwei Piloten, ist maximal 778 km/h schnell und hat eine Reichweite von über 2000 Kilometern. Angetrieben wird das Flugzeug von zwei GE Honda HF120 Mantelstromtriebwerke mit jeweils 7,43 kN Schub.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.