Schroth informiert aktuell alle Halter welche ihre Flugzeuge mit Schroth-Gurten ausgerüstet haben und diese für den Kunstflug nutzen. Hierbei geht es um Gurte mit Drehverschlüssen, insbesondere um Verschlüsse der Typen SL 10.xx und SL 12.xx. Diese könnten sich unter bestimmten Umständen ohne vorherige Aktivierung des Öffnungsmechanismus von selbst lösen. 

Untersuchungen der Firma Schroth haben gezeigt, dass dies durch unterschiedliche Belastungscharakteristika, wie sie im Kunstflug auftreten, verursacht werden kann.

Aus Sicherheitsgründen hat SCHROTH Safety Products die Nutzung in Flugzeugen die zum Kunstflug eingesetzt werden (Segelflugzeuge und motorisierte Flieger) auf spezielle Verschlussvarianten eingeschränkt. Alle Gurtsysteme mit Verschlusstypen ohne zulässige Konfigurationen dürfen nicht für regelmäßige oder gelegentliche Akrobatikflüge eingesetzt werden.

Für den Kunstflug zugelassene Verschlusstypen welche gelegentlich oder regelmäßig für Kunstflug genutzt werden, dürfen über eine maximale Nutzungsdauer von 5 Jahren (ab dem Produktionsdatum) genutzt werden. Diese Gurtsysteme müssen nach fünf Jahren getauscht werden, unabhängig davon, ob sie weiterhin für Kunstflüge verwendet werden! Verschlusstyp und Produktionsdatum finden sich auf der Rückseite der Verschlüsse. Das Produktionsdatum wird dabei mit Kalenderwoche und Jahr angegeben.

Folgende Verschlusstypen dürfen nicht für den Kunstflug verwendet werden:

SL 10.0 – SL 10.5  – SL 10.3 – SL 10.0A – SL 10.5A – SL 10.3A – SL 12.0 – SL 12.5 – SL 12.3 – SL 12.0A – SL 12.5A – SL 12.3A

Folgende Verschlusstypen dürfen maximal fünf Jahre ab Produktionsdatum eingesetzt werden, wenn mit ihnen Kunstflüge durchgeführt werden oder wurden:

SL 10.02 – SL 10.52 – SL 10.32 – SL 12.02 – SL 12.52 – SL 12.32

Das komplette Service – Informationsschreiben „SIL SSP-007“ gibt es hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.